großes Haus

Premiere:
15.04.2016

Regie:
Hannes Hametner a.G.

Ausstattung:
Giovanni di Paulis a.G.




Darsteller:
Olaf Hais
István Kobjela
Fiona Piekarek-Jung
Anthony Mrosek a.G.
Anna Marie Lehmann a.G.
Jurij Schiemann








 

Vergnügliches doppeltes Verwirrspiel von Marivaux

Das Spiel von Liebe und Zufall

Deutsch von Felix Prader

Silvia, Tochter aus gutem Hause, blickt ihrer arrangierten Hochzeit sorgenvoll entgegen. Um beobachten zu können, wer Dorante wirklich ist, bittet Silvia ihren Vater, Monsieur Orgon, beim ersten Treffen mit ihrem Zukünftigen die Rolle mit ihrer Zofe Lisette tauschen zu dürfen. Monsieur Orgon verschweigt seiner Tochter, dass Dorante genau
den gleichen Plan verfolgt und mit seinem Diener Arlequin die Rolle tauschen will. Amüsiert über diesen Zufall, lässt Monsieur Orgon das Verwirrspiel zu und weiht einzig seinen Sohn Mario ein, um mit ihm gemeinsam das unterhaltsame Schauspiel verfolgen zu können.
Entsetzt blicken Dorante und Silvia aus der Dienstbotenperspektive auf ihre Heiratskandidaten, als sich Lisette und Arlequin in ihren Rollen einander vorstellen.
Niemals könnte Dorante die obszön lachende Dame lieben, die er da sieht.
Und der Herr, der sich als Dorante präsentiert, missfällt Silvia ebenfalls ab dem ersten Moment.
Lisette und Arlequin allerdings finden sich unwiderstehlich. Für Dorante und Silvia aber scheinen die Gefühle, die sie füreinander entwickeln, ein Problem zu sein, glauben doch beide, sich in einen einfachen Dienstboten zu verlieben.
Das seltsame Spiel von Liebe und Zufall nimmt seinen Lauf. Als Silvia herausfindet, wer Dorante wirklich ist, will sie es wissen: Ist Dorantes Liebe so groß, dass er Silvia auch als Zofe heiraten würde?

 


Termine in der Spielzeit:

 

Bei Facebook empfehlen/ Empfehlung per E-Mail senden:
 

homeStartseite | ImpressumImpressum | WebmasterNachricht an Webmaster

geändert:: am 08.05.2017 um 11:35 Uhr.