Hof der Ortenburg


Regie:
Lutz Hillmann


Musik:
Bela Bartok a.G.




Länge [min]
25







 

Texteinrichtung von Ralph Oehme unter Verwendung der Orestie des Aischylos

DIE kleine ORESTIE

Die Figuren des Rietschelgiebels erzählen mittels einer Licht- und Tonshow ihre Geschichte

Für die rund 20-minütige Show wurden Text und Musik als Hörspiel produziert und die Lichtanlage zur szenischen Beleuchtung fokussiert die Aufmerksamkeit auf die jeweils sprechenden und handelnden Figuren. So ist es zukünftig möglich, auf Nachfrage von interessiertem Publikum, z.B. von Reisegruppen, die Sandsteinfiguren des Rietschelgiebels, sozusagen per Knopfdruck zu Wort kommen zu lassen.

 


Termine in der Spielzeit:

 

Bei Facebook empfehlen/ Empfehlung per E-Mail senden:
 

homeStartseite | ImpressumImpressum | WebmasterNachricht an Webmaster

geändert:: am 22.05.2017 um 11:51 Uhr.