Der Theaterspielplan Spielzeit 2017 - 2018


Kassenöffnung sowie Kartenbestellungen Di-Fr 11:00 - 18:00 * Tel. 03591/584225
 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Freitag
20.10.2017
09:30

Wittichenau, Kita CSB

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 

Freitag
20.10.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Begegnung mit Anne Frank
ein Theaterabend für eine Schauspielerin und Tonband
von Claus Tröger
mit Petra Rohregger
Gastspiel - Eine Stadttheater-Bruneck-Produktion.

 

Freitag
20.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

In Zusammenarbeit mit dem Sorbischen National-Ensemble
Mächtig gewaltig!

 

Samstag
21.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

In Zusammenarbeit mit dem Sorbischen National-Ensemble
Mächtig gewaltig!

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
22.10.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 

Sonntag
22.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

PhilRock(t) - "Deep-Purple"-Abend
Unterhaltungskonzert
Neue Lausitzer Philharmonie
Als 1969 Rock noch ein wildes, rebellisches Abenteuer war, eine Art Pop-Revolution in der Luft lag und alles möglich schien, führte Jon Lord mit Hilfe von Deep Purple und dem Royal Philharmonic Orchestra sein »Concerto for Group and Orchestra« auf: Das »Concerto« ist eine Symphonie, in der eine Rockband und ein klassisches Orchester musikalisch zusammen treffen.
Antonín Dvo·ák: Sinfonie Nr. 9, e-Moll, op. 95: „Aus der Neuen Welt“
Jon Lord: Concerto for Group and Orchester  
Donata Januseviciute - Hammond Orgel und Gesang
Joshua Lange - E Gitarre
Thorben Tschertner - E Bass
Nicolai Ditsch - Schlagzeug
Ulrich Kern, Dirigent NLP

 

Montag
23.10.2017
20:00

Heidelberg,Zwinger1

Von Ferdinand von Schirach
Im Rahmen von "Kunst und Justiz" in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Görlitz, Außenkammer Bautzen
Gastspiel in Heidelberg

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Dienstag
24.10.2017
09:00

Radibor, kath.Kita

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
24.10.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Dienstag
24.10.2017
10:00

Radibor, kath.Kita

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 

Dienstag
24.10.2017
20:00

Heidelberg,Zwinger1

Von Ferdinand von Schirach
Im Rahmen von "Kunst und Justiz" in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Görlitz, Außenkammer Bautzen
Gastspiel in Heidelberg

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Mittwoch
25.10.2017
09:30

Wittichenau, Kita Jakubetzstift

Theaterpädagogisches Projekt - Schauspiel ab 4 Jahre
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
25.10.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Donnerstag
26.10.2017
09:00

Muschelwitz, Kita

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
26.10.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Abstecher

Donnerstag
26.10.2017
10:25

Hoyerswerda, Berufsberatungs Zentrum

von Janne Teller

 
Symbol Abstecher

Donnerstag
26.10.2017
12:35

Hoyerswerda, Berufsberatungs Zentrum

von Janne Teller

 

Donnerstag
26.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Freitag
27.10.2017
09:30

Malschwitz, Kita

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater

Freitag
27.10.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Abstecher

Freitag
27.10.2017
10:25

Ralbitz, Oberschule

von Janne Teller

 

Freitag
27.10.2017
19:00

Burgtheater Rietschelgiebel

Stückeinführung "Faust."
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
27.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen
Premiere

 

Freitag
27.10.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Herr Bansi ist tot
von John Kani, Winston Ntshona und Athol Fugard
Gemeinschaftsproduktion der Theatergruppen Spielbrett Dresden und Bühnenvolk Bautzen
Herr Bansi hat Frau und vier Kinder. Er möchte hier arbeiten, um sie ernähren zu können. Aber er darf nicht – weil er ein Fremder ist, weil seine Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen ist.
Der spannende Weg, seine eigene Identität aufzugeben und die eines Toten anzunehmen um der eigenen sozialen Verelendung zu entgehen, wird in der ersten Koproduktion von BÜHNENVOLK Bautzen und SPIELBRETT Dresden mit Witz und seelischer Tiefe gezeigt.
Das seltsame Foto eines Mannes, der eine Zigarette und eine Pfeife gleichzeitig im Mund hält, war für den südafrikanischen Autor Athol Fugard Inspiration für ein unsentimentales Stück über Würde, Stolz, Ausgrenzung, Solidarität und die große Fähigkeit des Menschen, sich zu wandeln.
Es spielen: René Jäger (SPIELBRETT) und Thomas Klesse (BÜHNENVOLK)
Percussion: Marko Rosploch
Regie: Michael Linke
Gastspiel Bühnenvolk Bautzen

 
Symbol Puppentheater

Freitag
27.10.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 

Samstag
28.10.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Maß für Maß"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Samstag
28.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von William Shakespeare

 

Samstag
28.10.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Herr Bansi ist tot
von John Kani, Winston Ntshona und Athol Fugard
Gemeinschaftsproduktion der Theatergruppen Spielbrett Dresden und Bühnenvolk Bautzen
Herr Bansi hat Frau und vier Kinder. Er möchte hier arbeiten, um sie ernähren zu können. Aber er darf nicht – weil er ein Fremder ist, weil seine Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen ist.
Der spannende Weg, seine eigene Identität aufzugeben und die eines Toten anzunehmen um der eigenen sozialen Verelendung zu entgehen, wird in der ersten Koproduktion von BÜHNENVOLK Bautzen und SPIELBRETT Dresden mit Witz und seelischer Tiefe gezeigt.
Das seltsame Foto eines Mannes, der eine Zigarette und eine Pfeife gleichzeitig im Mund hält, war für den südafrikanischen Autor Athol Fugard Inspiration für ein unsentimentales Stück über Würde, Stolz, Ausgrenzung, Solidarität und die große Fähigkeit des Menschen, sich zu wandeln.
Es spielen: René Jäger (SPIELBRETT) und Thomas Klesse (BÜHNENVOLK)
Percussion: Marko Rosploch
Regie: Michael Linke
Gastspiel Bühnenvolk Bautzen

 

Sonntag
29.10.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Es liest der Autor Dimitrij Kapitelman aus seiner Online-Reportage der ZEIT „Unter Deutschen“ über seine Erlebnisse Bautzen
Der ukrainisch-jüdische Schriftsteller Dmitrij Kapitelman kam im Herbst 2016 für vier Wochen von Berlin nach Bautzen. Schafft er es, sich hier zu integrieren? Kapitelman zog in ein WG-Zimmer in unmittelbarer Nachbarschaft des ehemaligen und des aktuellen Oberbürgermeisters. Ersterem, von ihm als „Ewigkeitsbürgermeister“ bezeichnet, konnte er sogar in die Fenster schauen. Er ging auf Jobsuche, ins Schwimmbad, in Gaststätten, zu Sportvereinen, ins Steinhaus, ins Kornmarktcenter , in die Kirche. Im Frühjahr 2017 veröffentlichte DIE ZEIT seine Bautzener Erlebnisse als Reportage-Serie in elf Folgen. Frech, ironisch und unverblümt nimmt er kein Blatt vor den Mund. In den Kommentarspalten zur Serie „Unter Deutschen“ wurde heftig und kontrovers diskutiert - von Anfeindung bis Zustimmung war alles dabei. Dmitrij Kapitelman, 1986 in Kiew geboren, kam im Alter von acht Jahren als »Kontingentflüchtling« mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Leipzig . Kapitelman arbeitet heute als freier Journalist und Autor in Berlin. Musik veröffentlicht er unter dem Künstlernamen »Dheema«. Im Hanser Verlag erschien sein Buch „das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“.
Am Sonntag, dem 29. Oktober, 11 Uhr stellt Dmitrij Kapitelman sich und seine Texte in der Reihe Lausitzer Literatur vorMittag im Bautzener Burgtheater vor. Ab 10.00 Uhr kann im Burgtheater „aussichtsreich“ gefrühstückt werden. Bitte rechtzeitig Karten zu 7 Euro (mit Frühstück 13 Euro) reservieren unter Tel.: 03591 584 225 oder www.theater-bautzen.de
mit Frühstücksangebot ab 10 Uhr

 

Sonntag
29.10.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
29.10.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

erzählt und gesungen von Therese Thomaschke
Spieltrieb

 
Symbol Abstecher

Montag
30.10.2017
19:30

Bautzen, Landgericht

Von Ferdinand von Schirach
Im Rahmen von "Kunst und Justiz" in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Görlitz, Außenkammer Bautzen

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
01.11.2017
10:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
02.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 

Donnerstag
02.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Einführung 2. Philharmonisches Konzert

 

Donnerstag
02.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

2. Philharmonisches Konzert
Reformation
Neue Lausitzer Philharmonie
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) | Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107
»Reformations-Sinfonie« | Johannes Brahms (1833–1897) | »Ein Deutsches Requiem« op. 45 | INTERNAZIONALE per CANTANTI LIRICI »SPAZIO MUSICA «Orvieto 2017) |
Opernchor des Gerhart-Hauptmann-Theaters, Bachchor Görlitz, Leitung: Reinhard Seeliger, Oratorienchor Hoyerswerda,
Leitung: Johannes Leue, Kantorei Löbau, Leitung: Christian Kühne

 

Donnerstag
02.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Ich habe nichts ausgelassen - eine Lesung mit Walter Plathe
Mit viel Humor erzählt Walter Plathe am 2. November in Bautzen seine Lebensgeschichte.
Auf der Bühne gab er den verführerischen Liliom, den schelmischen Schwejk, den tragischen Professor Unrat. In Filmen spielte er komische und ernste Rollen, im Fernsehen war er siebzehn Jahre
lang der bodenständig-sympathische »Landarzt«. So schillernd und vielseitig die Rollen, so geradlinig und direkt der Charakter dahinter. Walter Plathe – eine echte Berliner Pflanze, ein Typ mit Herz und Schnauze, ein Volksschauspieler, der festhält an seinem Credo: »Die Mutter vons Janze ist das Theater!« Schon sein Großvater betrieb ein privates Volkstheater, doch die Familie warnte den Jungen vor der brotlosen Kunst. So lernte er erst Verkäufer in einer Zoohandlung, verschrieb sich aber schließlich mit Haut und Haar der Schauspielerei, denn: »Ich musste mich entscheiden zwischen meiner Tierliebe und der Lust auf Verstellung und Spiel.«
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater

Freitag
03.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe
80. Vorstellung

 

Freitag
03.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
03.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

CAMiNHO
musica latina, musica del alma
„Musica latina, musica del alma“- ein klangvoller Name für CAMiNHOs aktuelles Konzertprogramm. Klangvoll sind die Lieder und Arrangements, für die sich der Bandgründer und musikalische Leiter Alejandro Leon Pellegrin, verantwortlich zeichnet, allemal.
Der deutsch – chilenische Sänger und Gitarrist mischt dabei gekonnt eigene Kompositionen mit Liedern bekannter oder weniger bekannter Künstler des südamerikanischen Kontinents. Juanes, Shakira, Polo Montanez, Buena Vista Social Club… ihre Namen seien hier nur stellvertretend genannt.
Das Konzertprogramm ist dabei keine lose Aneinanderreihung verschiedener Latinmusikstile oder – songs. Für Leon ist die Gestaltung der Lieder und Programme, wie auch kurz eingeflochtene Geschichten über seine chilenische Heimat, stets eine Herzensangelegenheit.
Mal ernst, mal humorvoll, manchmal poetisch moderiert er das Publikum durch eine Welt zwischen südamerikanischer Tradition, Weltmusik und Latin -Jazz, durch eine Welt zwischen Chile, Brasilien, Kuba… und Dresden, der heimlichen Hauptstadt der Latinmusik.
CAMiNHO unterhält sein Publikum seit mittlerweile einundzwanzig Jahren, auch wenn das die Musiker selbst am wenigsten glauben mögen… und seit fast zehn Jahren in unveränderter Besetzung.
Neben Alejandro Leon wäre dabei zuerst Bertram Quosdorf zu nennen.
Der studierte Klarinettist und Saxofonist ist zwischen Theatermusik, Klassik und Jazz zuhause. Seine große Liebe ist, natürlich neben CAMiNHO, der Tango.
Die Rhythmussektion bilden Matthias Macht an den Drums und Percussion und Michael Burkhardt an den Bässen. Mit unglaublicher Spielfreude und Energie bildet Matthias Macht den treibenden Puls im musikalischen Geschehen der Band. Auffallend am Kontrabass ist besonders Michael Burkhardts Bogenspiel, dass er gekonnt und sensibel einzusetzen weiß. Deutlich zu hören – seine „cellistische Vergangenheit“.
CAMiNHO präsentiert sein diesjähriges Konzertprogramm in „gewohnter“ Frische und Vitalität, trotz oder gerade wegen der extremen Eingespieltheit dieses wunderbaren Quartetts. Die Präsenz und die Selbstverständlichkeit, mit der sich die vier Musiker dem Publikum zeigen, macht deutlich, wie sehr die Bühne ihnen zu eigen geworden ist.
Gastspiel

 

Freitag
03.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Bühnenfassung von Simon Stephens.
Deutsch von Barbara Christ.
Nach dem Roman von Mark Haddon.
Theaterschnäppchen - jede Karte 7 Euro!

 

Samstag
04.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Maß für Maß"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Samstag
04.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von William Shakespeare

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
05.11.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein Märchen aus Afrika nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Hermann Schulz
Für Kinder ab 4 Jahre
Puppentheater mit Klappmaulfiguren

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
05.11.2017
16:00

Horno, Hornoer Krug

in deutscher und niedersorbisch/wendischer Sprache
Original Titel: „Lost and Found: Ein Herz und andere Dinge”
von Rike Reiniger

 

Sonntag
05.11.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Manucharitam - to be
Tanztheater & Bollywoodshow
Nach Indien Tournee jetzt erstmalig in Bautzen
2017 begann für TanzART mit einem Paukenschlag: auf Empfehlung der indischen Botschaft hat das ICCR (Indian Council for Cultural Relations) die TanzART Company auf Gastspielreise nach Indien eingeladen. Nun ist das extra für die Indien entwickelte zeitgenössische Tanztheaterstück auch in Bautzen zu sehen. Als Bonus erleben Sie an diesem Nachmittag indisches Flair in Form von Bollywood Tänzen und eine Fotoretroperspektive der Tournee.
Was bedeutet es heute Mensch zu sein? Was sind unsere persönliche Herausforderungen in dieser schnell wachsenden globalen Welt, in dem es keine Konstante mehr zu geben scheint? Mit diesen Themen haben sich die 9 Tänzerinnen auseinandergesetzt und unter der künstlerischen Leitung von Jana Schmück und Anne Dietrich das Tanztheaterstück "Manucharitam_to be" entwickelt.
Die tänzerischen Antworten auf die Fragen sind so unterschiedlich wie der Mensch selbst: mal laut und energiegeladen dann wieder sanft oder melancholisch. Der Tanz visualisiert die Vielschichtigkeit, das wird aus einem Halten und Unterstützen plötzlich eine Festhalten und Begrenzen oder ist es doch ein Auffangen?
“Manucharitam”, kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie “Mensch sein”. Das Stück möchte keine Antworten geben, sondern Raum für Gedanken und Fragen – es gilt: dabei sein, sehen, hören, mitempfinden, mitdenken, treiben lassen.
Konzept & Choreografie: Jana Schmück & Anne Dietrich
Kostüme: Corinna Seiler
Gastspiel TanzART Kirschau

 

Sonntag
05.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Komödie von René Heinersdorff

 
Symbol Puppentheater

Montag
06.11.2017
10:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
07.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 

Dienstag
07.11.2017
19:00

Burgtheater Rietschelgiebel

Stückeinführung "Faust."
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
07.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
08.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
09.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppentheater
Eine Geschichte aus Norwegen mit Musik von Edvard Grieg
Für Kinder ab 6 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
09.11.2017
10:00

Kittlitz, Schloß

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Freitag
10.11.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Westfoyer

Business-Theater-Treff
Innerhalb der Gemeinschaftsinitiative "Die ganze Welt ist Bühne" Gemeinsam erfolgreich : Wirtschaft und Theater

 

Freitag
10.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
10.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Freitag
10.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Märchenhaft: Rumpelstilzchen und Zwerg Nase"
Volkmar Funke / Meißen
Handpuppenspiel vom Feinsten in den legendären Bühnen von Gottfried Reinhard (Puppenspieler, Architekt, Gestalter im DEFA - Trickfilmstudio, Bühnenbildner und russischer Priester aus Obergruna)
Gastspiel

 

Samstag
11.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Samstag
11.11.2017
19:30

Meißen,Theater

Marionettenoper von Joseph Haydn
Eine Koproduktion mit den Landesbühnen Sachsen

 

Samstag
11.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 

Samstag
11.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Nach dem Kuss
Theatergruppe BÜHNENVOLK präsentiert:
„Nach dem Kuss“ – Ein Shakespeare-Schwank von O. Bukowski
Es gibt wieder einen Höhepunkt im Biotop der gesellschaftlich Gestrandeten: In ihrer aller Stamm-Kneipe wird zu Robbis 30sten eine schöne, singende Russin als kulturelles Dessert spendiert. Robbi, durch Alkohol enthemmt aber ernsthaft verliebt, küsst sie.
Nach diesem Kuss ändert sich das Leben nicht nur von Robbi...
Juliana, die Russin, entflammt für Robby. Alexandra, Julianas Schwester, bezichtigt diese der Prostitution und stürzt sich nebenbei in die Arme von Hajo-Majo, den Kneipier. Reni, dessen Tochter, Kellnerin in der Kneipe und Robbis Freundin bis zum Kuss, verzweifelt in peinlichster Eifersucht. Heike, von ihrem cholerischen Mann stets „Kuhchen“ genannt, emanzipiert sich in romantischer Begeisterung. Röpenack, ihr Mann, beginnt über die Würde in der Liebe nachzudenken. Nur Dieter, Kuppi und Indi, Rückfallalkoholiker und Dart-Experten, seelsorgende Helfer im Gefühlschaos, bleiben dort, wo sie immer sind: am Stammtisch.
In dieser Tragikomödie von Oliver Bukowski haben alle Rollen einen ihnen unbewussten literarischen Hintergrund. Dem Volk aufs Maul geschaut wechseln die Texte zwischen intelligentem Witz, deftigsten Zoten und zartester Anmut. Durch die dunkle, drastische Handlung schimmert aber immer ein Lichtstrahl: die Suche nach dem persönlichen Glück, nach der LIEBE…
Es spielen: Christiane Pötzsch, Berit Stirner, Ina Körner, Conny Müller, Julia Kasyan, Thomas Stieler, Thomas Klesse, Haagen Surma, Richard Schneider, Sven Rainer Laveatz und Gunter Ramirez.
Regie: Michael Linke
Gastspiel

 

Samstag
11.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

von Christian Lollike
Deutsch von Gabriele Haefs
P 16!

 

Sonntag
12.11.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Kerry Renard
Deutsch von Angela Burmeister

 

Sonntag
12.11.2017
17:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Die schöne Helena
Operette für Schauspieler von Peter Hacks
mit der Musik von Jacques Offenbach
Kalchas, der Großaugur des Jupiter, ist zerknirscht. Scharenweise ziehen die Gläubigen an seinem Tempel vorbei zum Tempel der Venus. Erst recht, seit diese im Volk die Geschichte um ihren Sieg im Schönheitswettbewerb der Göttinnen auf dem Berg Ida hat verbreiten lassen. Ihre „Gegengabe“ für den Siegespreis, den legendären goldenen Apfel, war die schöne Helena, leider allerdings schon verheiratet mit König Menelaos von Sparta. Aus Helenas Sicht gesehen wäre wahrscheinlich jeder Kerl aufregender als ihr eigener Ehemann.
Die Legende sagt, ihr Seitensprung sei der Auslöser für den Trojanischen Krieg gewesen. Viel mehr waren es die Eitelkeit und die Machenschaften der da „oben“, der Götter, die wieder den Krieg brachten. Die Menschen selbst hätten gern weiter ihren Spaß gehabt ...
Bühnenwerkstatt für Pädagogen: Die beste Schule ist, es selbst zu tun. So bietet das Theater seit zwei Spielzeiten für Pädagogen auf dem Gebiet des Darstellenden Spiels eine Fortbildung besonderer Art an. Von der Konzeption bis zur Premiere erarbeiten sie eine Aufführung komplett selbst.
Bühnenwerkstatt für Pädagogen

 

Sonntag
12.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Nach dem Kuss
Theatergruppe BÜHNENVOLK präsentiert:
„Nach dem Kuss“ – Ein Shakespeare-Schwank von O. Bukowski
Es gibt wieder einen Höhepunkt im Biotop der gesellschaftlich Gestrandeten: In ihrer aller Stamm-Kneipe wird zu Robbis 30sten eine schöne, singende Russin als kulturelles Dessert spendiert. Robbi, durch Alkohol enthemmt aber ernsthaft verliebt, küsst sie.
Nach diesem Kuss ändert sich das Leben nicht nur von Robbi...
Juliana, die Russin, entflammt für Robby. Alexandra, Julianas Schwester, bezichtigt diese der Prostitution und stürzt sich nebenbei in die Arme von Hajo-Majo, den Kneipier. Reni, dessen Tochter, Kellnerin in der Kneipe und Robbis Freundin bis zum Kuss, verzweifelt in peinlichster Eifersucht. Heike, von ihrem cholerischen Mann stets „Kuhchen“ genannt, emanzipiert sich in romantischer Begeisterung. Röpenack, ihr Mann, beginnt über die Würde in der Liebe nachzudenken. Nur Dieter, Kuppi und Indi, Rückfallalkoholiker und Dart-Experten, seelsorgende Helfer im Gefühlschaos, bleiben dort, wo sie immer sind: am Stammtisch.
In dieser Tragikomödie von Oliver Bukowski haben alle Rollen einen ihnen unbewussten literarischen Hintergrund. Dem Volk aufs Maul geschaut wechseln die Texte zwischen intelligentem Witz, deftigsten Zoten und zartester Anmut. Durch die dunkle, drastische Handlung schimmert aber immer ein Lichtstrahl: die Suche nach dem persönlichen Glück, nach der LIEBE…
Es spielen: Christiane Pötzsch, Berit Stirner, Ina Körner, Conny Müller, Julia Kasyan, Thomas Stieler, Thomas Klesse, Haagen Surma, Richard Schneider, Sven Rainer Laveatz und Gunter Ramirez.
Regie: Michael Linke
Gastspiel
zum letzten Mal!

 
Symbol Abstecher

Montag
13.11.2017
09:20

Radibor, Oberschule

von Janne Teller

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
13.11.2017
10:00

Hoyerswerda, Lausitzhalle

Kaspertheater mit Musik
Eine russische Geschichte
Für Kinder ab 4 Jahre
50. Vorstellung

 
Symbol Abstecher

Montag
13.11.2017
11:05

Radibor, Oberschule

von Janne Teller

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
14.11.2017
09:30

Hoyerswerda, Lausitzhalle

Kaspertheater mit Musik
Eine russische Geschichte
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
15.11.2017
09:30

Hoyerswerda, Lausitzhalle

Kaspertheater mit Musik
Eine russische Geschichte
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
15.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
16.11.2017
09:30

Hoyerswerda, Lausitzhalle

Kaspertheater mit Musik
Eine russische Geschichte
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
16.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Ein japanisches Märchen
Farbiges Schattentheater
Für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
16.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Freitag
17.11.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Maß für Maß"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
17.11.2017
19:00

Burgtheater Rietschelgiebel

Stückeinführung "Faust."
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
17.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von William Shakespeare

 
Symbol Puppentheater

Freitag
17.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
- das Leben einer Legende -
nach Johann Wolfgang von Goethe

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
18.11.2017
16:30

Göda,Vereinshaus

Theaterpädagogisches Projekt - Schauspiel ab 4 Jahre
von Mirko Brankatschk

 

Samstag
18.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Samstag
18.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Buchpremiere "Willkommen anderswo III"
Zum ersten Mal in der Bundesrepublik fand im Mai 2017 ein Festival „Willkommen anderswo III“ in Bautzen statt, das Theaterarbeiten mit geflüchteten und einheimischen Jugendlichen zeigte. Dabei wurden unter anderem Projekte von renommierten Theaterhäusern wie den Münchner Kammerspielen, dem Maxim Gorki Theater Berlin und dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg vorgestellt. Die Produktionen wurden von Workshops und einem Kolloquium begleitet, das Studierende der Leipziger Theaterwissenschaft veranstalteten. Im Fokus stand die Frage, wie das Zusammenleben mit und unter Fremden durch Theater befördert werden kann.
Die Bedeutung von Theaterspiel als soziale integrative Therapie ist noch nicht umfassend erkannt. Das soll sich ändern. Am 18. November, 19.30 Uhr wird im Burgtheater Bautzen eine Buchpremiere stattfinden. Der Band "Willkommen Anderswo - sich spielend begegnen" dokumentiert die Erfahrungen der acht für das gleichnamige Bautzener Festival erarbeiteten Produktionen in ihrem Entstehungsprozess und verdichtet sie zu exemplarischen Modellen der Theaterarbeit für eine künftige transkulturelle Gesellschaft.
An den Produktionen wirkten Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund aus Berlin, Bautzen, Hamburg, Düsseldorf, Heidelberg, München, Nürnberg und Plauen mit. Sie und ihre Projektleiter, sowie Intendanten und Theaterpädagogen kommen in Erlebnisberichten, Essays, Reflexionen und O-Töne zu Wort.
Ein friedvolles Miteinander, Integration durch Theaterspiel scheint hier möglich, ja erstrebenswert.
Eine besondere Auslese wird den Besuchern der Buchvorstellung am 18. November 2017 präsentiert.

 

Sonntag
19.11.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

In Memoriam Kito Lorenc
SchauspielerInnen lesen Texte und Gedichte des kürzlich verstorbenen sorbisch-deutschen Lyrikers, Dramatikers und Übersetzers
mit Frühstücksangebot ab 10 Uhr

 

Sonntag
19.11.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen
mit Kinderbetreuung

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
19.11.2017
15:00

Theater Görlitz, Apollo

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
19.11.2017
16:00

Dreikretscham, Gasthaus Biesold

nach Charles Dickens
mit Kinderbetreuung
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
19.11.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein japanisches Märchen
Farbiges Schattentheater
Für Zuschauer ab 4 Jahre
Theaterkindergarten

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
19.11.2017
16:00

Dreikretscham, Gasthaus Biesold

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 

Sonntag
19.11.2017
19:00

Burgtheater Bautzen, Foyer

Stückeinführung "Fegefeuer"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Sonntag
19.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Von Sofi Oksanen
Deutsch von Angela Plöger

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
20.11.2017
10:00

Weißwasser, Telux GmbH

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Dienstag
21.11.2017
08:30

Panschwitz-Kuckau, Grundschule

Theaterpädagogisches Projekt - Schauspiel ab 4 Jahre
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
21.11.2017
09:00

Weißwasser, Telux GmbH

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
21.11.2017
10:15

Weißwasser, Telux GmbH

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
23.11.2017
09:00

Weißwasser, Telux GmbH

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
24.11.2017
09:30

Weißwasser, Telux GmbH

nach dem Märchen der Brüder Grimm

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Freitag
24.11.2017
19:30

Cunnewitz, Vereinshaus

nach Charles Dickens

 

Freitag
24.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch
Premiere

 

Freitag
24.11.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Samstag
25.11.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz
Premiere

 

Samstag
25.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Von Michéle Bernier und Marie Pascale Osterrieth
Nach dem Comic von Florence Cestac
Deutsche Fassung von Manfred Langner

 

Samstag
25.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner
Komödie von Ingrid Lausund
Fünf sehr unterschiedliche gute deutsche Menschen
proben eine Benefizveranstaltung für Afrika und entdecken dabei
ihre schlechten Seiten.
Denn das gut gemeinte Hilfsprojekt droht wegen privater Befindlichkeiten ebenso zu scheitern, wie durch solch quälende Fragen wie:
Liegt Guinea-Bissau nun in Ost- oder Westafrika?
Darf man noch „Neger“ sagen?
Spende ich trotzdem, auch wenn das „maximalpigmentierte Kind
ohne Arme“ mein Care-Paket gar nicht öffnen kann?
Wie betont man das Wort „Hungerkatastrophe“?
Ist für den deutsch-afrikanischen Kulturaustausch
ein Karnevalslied angemessen?
Der Zuschauer wird über dieses Entwicklungshilfe-Team
im Anfängerstatus lachen.
So lange, bis ihm das Lachen im Hals steckenbleibt.
Regie: Michael Linke
Gastspiel Bühnenvolk Bautzen e.V.

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
26.11.2017
16:00

Radibor, Meja

nach Charles Dickens
mit Kinderbetreuung

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
26.11.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Sonntag
26.11.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Sonntag
26.11.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

erzählt und gesungen von Therese Thomaschke
Spieltrieb

 

Montag
27.11.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Dienstag
28.11.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Mittwoch
29.11.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Mittwoch
29.11.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Die Odyssee in einer Stunde
von Bruno Stori
Ein Projekt von und mit Mirko Brankatschk (Rico) und Tasso Schille (Ricolino)

 

Donnerstag
30.11.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Freitag
01.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Freitag
01.12.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
01.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
02.12.2017
19:00

Räckelwitz, Gasthaus"Zum Inselteich"

nach Charles Dickens

 

Samstag
02.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Samstag
02.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
03.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
Premiere
mit Livemusik

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
03.12.2017
16:00

Crostwitz, Gasthaus Krautschick

nach Charles Dickens

 

Sonntag
03.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Sonntag
03.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 
Symbol Abstecher

Montag
04.12.2017
19:30

Bautzen, Landgericht

Von Ferdinand von Schirach
Im Rahmen von "Kunst und Justiz" in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Görlitz, Außenkammer Bautzen

 

Dienstag
05.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
05.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
05.12.2017
10:00

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
05.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
06.12.2017
09:15

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
06.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
06.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Mittwoch
06.12.2017
14:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Mittwoch
06.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Die Odyssee in einer Stunde
von Bruno Stori
Ein Projekt von und mit Mirko Brankatschk (Rico) und Tasso Schille (Ricolino)

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
07.12.2017
09:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
07.12.2017
09:30

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
07.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
08.12.2017
09:30

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Freitag
08.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Freitag
08.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Du willst es doch auch"
Kartenverkauf über die Sächsische Zeitung!

 

Freitag
08.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Inszenierung der Landesbühnen Sachsen
Von Antoine de Saint-Exupery
Premiere

 

Samstag
09.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Dornröschen
Ballett
Platzgruppe 1: 35 Euro, ermäßigt 26 Euro
Platzgruppe 2: 32 Euro, ermäßigt 23 Euro
Ermäßigungen erhalten Kinder bis 16 Jahren.
Schwerbeschädigte mit einem Behindertenausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson muss die Karte voll bezahlen.
Schwerbehinderte mit einem "B" im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Rollstuhlfahrer bezahlen den vollen Preis und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Samstag
09.12.2017
15:30

Bautzen, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
09.12.2017
19:00

Panschwitz-Kuckau, Grundschule

Deutsch von Ursula Herms
nach Charles Dickens

 

Samstag
09.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Schwanensee
Ballett
Platzgruppe 1: 35 Euro, ermäßigt 26 Euro
Platzgruppe 2: 32 Euro, ermäßigt 23 Euro
Ermäßigungen erhalten Kinder bis 16 Jahren.
Schwerbeschädigte mit einem Behindertenausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson muss die Karte voll bezahlen.
Schwerbehinderte mit einem "B" im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Rollstuhlfahrer bezahlen den vollen Preis und die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Gastspiel

 

Samstag
09.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

erzählt und gesungen von Therese Thomaschke
Spieltrieb

 

Samstag
09.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

von Christian Lollike
Deutsch von Gabriele Haefs
P 16!
zum letzten Mal in Bautzen!

 

Sonntag
10.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Inszenierung der Landesbühnen Sachsen
Von Antoine de Saint-Exupery
mit Kinderbetreuung

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:00

Nebelschütz, Pfarrhof

nach Charles Dickens
mit Kinderbetreuung

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:00

Nebelschütz, Pfarrhof

Theaterpädagogisches Projekt. Schauspiel ab 4 Jahre.
von Mirko Brankatschk

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
10.12.2017
15:30

Hoyerswerda, Kulturfabrik

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
10.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
Theaterkindergarten
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater

Montag
11.12.2017
09:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Montag
11.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Montag
11.12.2017
10:00

Bischofswerda, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Montag
11.12.2017
10:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Dienstag
12.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
12.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
12.12.2017
10:00

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
13.12.2017
09:00

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
13.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
13.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
13.12.2017
10:30

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
13.12.2017
15:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Mittwoch
13.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

5. Bautzener Weihnachtsgala
Michael Nicholson
Ein festliches Weihnachtskonzert, mit stimmungsvollen
musikalischen Überraschungen.
Der aus den USA stammende Tenor Michael Nicholson präsentiert ein hochklassiges Programm, das viele musikalische Stilrichtungen, gesungen, gelesen, gespielt, bereit hält.
Vielseitige musikalische Besonderheiten, spannende Klangerlebnisse, von Klassik bis Pop, machen diesen festlichen Abend zum kulturellen Hochgenuss.
Michael Nicholson, geboren in Charlotte/USA, studierte Musik und Gesang an der Universität North Carolina und wurde nach seinem Studium auf die Opern und Musicalbühnen von New York verpflichtet. Von dort aus begann seine internationale Laufbahn, die ihn dann auch nach Hamburg führte, wo er sehr erfolgreich die Titelrolle des Phantoms im Musical "Phantom der Oper" verkörperte. In Stuttgart war Michael ein umjubelter "Graf von Krolock" in „Tanz der Vampire“.
Anett Baumann, mit ihrem Instrument verzaubert sie das Publikum.
Mitglied der 1. Violinen der Staatskapelle Dresden sowie Mitglied des "Ensemble Frauenkirche Dresden" . Schon mit 12 Jahren wurde das Talent Anett in die Spezialschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden aufgenommen. Studium in Dresden, Kammermusik in Karlsruhe sowie das Studium der Meisterklasse an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin.
Harmony Colours, Das Trio mit den harmonischen Stimmen fand sich durch den gemeinsamen Gesangsunterricht bei Michael Nicholson zusammen. Die 3 singen verschiedenste Stücke von J.S. Bach bis zu den Andrew Sisters. Harmony Colours sind: Elisa Nicholson, der die schöne Stimme schon in die Wiege gelegt wurde, singt über Pop bis Klassik in Perfektion. Romy Glaser, das Multitalent spielt seit dem 11. Lebensjahr Violine, Klavier sowie Gitarre. Begann zunächst eine klassische Gesangsausbildung und kurz danach gesanglicher Feinschliff bei Michael Nicholson. Louisa Ertel, genauso vielseitig mit Instrumenten und Gesang. Komponiert eigene Lieder und gibt Klavier Konzerte.
Krabat, In Groß Särchen lebt der Sauerländer Wolfgang Kraus, der für sich die Krabat Sage entdeckt hat. Seitdem wirbt er als Krabat-Darsteller für die Lausitz in ganz Deutschland. Mit seinem wehendem weißen Haar, weißem Schnauzer und weißem Umhang ist er ein markanter Werbeträger der Oberlausitz.
Kartenpreise: 28 Euro in der ersten Platzgruppe, 26 Euro in der zweiten Platzgruppe, 24 Euro in der dritten Platzgruppe
Gastspiel

 

Mittwoch
13.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Donnerstag
14.12.2017
09:30

Niesky, Bürgerhaus

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
14.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
14.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert des Musiktheaters Görlitz
Gastspiel

 

Donnerstag
14.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Weihnachtskonzert des Musiktheaters Görlitz
Gastspiel

 

Donnerstag
14.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

erzählt und gesungen von Therese Thomaschke
Spieltrieb

 
Symbol Abstecher

Donnerstag
14.12.2017
20:00

Bautzen, Best Western

von Michael Lorenz
geschlossene Veranstaltung

 

Freitag
15.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
15.12.2017
10:00

Laußnitz, Laußnitzer Hof

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Freitag
15.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak
Premiere

 

Samstag
16.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
16.12.2017
19:00

Sollschwitz, Kulturhaus

nach Charles Dickens

 

Samstag
16.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Samstag
16.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch

 

Samstag
16.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Komödie von René Heinersdorff

 

Sonntag
17.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"

 

Sonntag
17.12.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

mit Frühstücksangebot ab 10 Uhr

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
14:00

Lauenstein, Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
15:30

Bautzen, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm - Marionettentheater
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Sonntag
17.12.2017
16:00

Radebeul, Landesbühnen

nach Charles Dickens
mit Kinderbetreuung

 

Sonntag
17.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Sonntag
17.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Koproduktion mit der Leipziger Performance Gruppe friendly fire
Michael Wehren und Team

 

Montag
18.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Montag
18.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
19.12.2017
09:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Dienstag
19.12.2017
09:30

Königsbrück, Rathaussaal

nach dem Märchen der Brüder Grimm
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
19.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
19.12.2017
11:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Dienstag
19.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Revue für einen Theaterrequisiteur
von Eberhard Streul und Otto Schenk
Theaterschnäppchen - jede Karte 7 Euro!

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
20.12.2017
09:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
20.12.2017
09:30

Bad Muskau, Fürst Pückler Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Mittwoch
20.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Mittwoch
20.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Mittwoch
20.12.2017
10:45

Bad Muskau, Fürst Pückler Schloss

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Mittwoch
20.12.2017
14:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Mittwoch
20.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Von Michéle Bernier und Marie Pascale Osterrieth
Nach dem Comic von Florence Cestac
Deutsche Fassung von Manfred Langner

 

Donnerstag
21.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
21.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre

 

Donnerstag
21.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 

Donnerstag
21.12.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Freitag
22.12.2017
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Abstecher

Freitag
22.12.2017
10:00

Weißenberg, FreieMittelschule

szenische Märchenlesung nach Wilhelm Hauff
Gabriele Rothmann erzählt, singt und spielt eines der schönsten Märchen des Dichters Wilhelm Hauff. Ein im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaftes Erlebnis für große und kleine Märchenfreunde, das auch auf Reisen gehen kann.

 
Symbol Puppentheater

Freitag
22.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Freitag
22.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ballett der Landesbühnen Sachsen

 

Freitag
22.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Hättste mal gleich gelebt. Das Leben ist kein Test…
Friedrich & Wiesenhütter
Die Berliner Musiker „Friedrich & Wiesenhütter “ beweisen nicht nur mit ihrem Lied „hätte, hätte“, dass intelligente Texte, gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik beim Publikum gut ankommen.Friedrich & Wiesenhütter, dass sind zwei Alltagspoeten, die mit komödiantischem Berliner Charme zwischen Spaß, Gefühl, Melancholie und musikalischer Leichtigkeit ihren Weg fernab von allen Trends gehen um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten.
Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca.90 Konzerten im Jahr durch die Republik.
Gastspiel

 

Freitag
22.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Eine Krimi-Komödie von Gunter Antrak

 

Samstag
23.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Samstag
23.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

eine Art Krippenspiel von Norbert Ebel

 
Symbol Puppentheater

Montag
25.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Montag
25.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 
Symbol Puppentheater

Montag
25.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Die Wahrheit über Hänsel und Gretel"
Romantik pur mit Operncharme und im zweiten Teil ein schrecklicher archäologischer Fund
mit Livemusik

 
Symbol Puppentheater

Dienstag
26.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Märchenspiel in drei Bildern nach dem Libretto von Adelheid Wette.
Mit Liedern aus der Oper von Engelbert Humperdinck.
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
mit Livemusik

 

Dienstag
26.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Dienstag
26.12.2017
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Ein neuer Bodo-Wartke-Abend mit Thomas Ziesch

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
27.12.2017
10:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol Puppentheater

Mittwoch
27.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Für Kinder ab 4 Jahre

 
Symbol sorbisch

Mittwoch
27.12.2017
17:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Deutsch von Ursula Herms.
nach Charles Dickens

 

Mittwoch
27.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Bühnenfassung von Simon Stephens.
Deutsch von Barbara Christ.
Nach dem Roman von Mark Haddon.

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
28.12.2017
16:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Puppentheater
Eine Geschichte aus Norwegen mit Musik von Edvard Grieg
Für Kinder ab 8 Jahre

 

Donnerstag
28.12.2017
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Stückeinführung "Birkenbiegen"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Donnerstag
28.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 
Symbol Puppentheater
Symbol Abstecher

Freitag
29.12.2017
15:00

Theater Görlitz, Apollo

Ein orientalisches Märchen - Erzähltheater mit Objekten und Figuren
Für Kinder ab 4 Jahre

 

Freitag
29.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Kerry Renard
Deutsch von Angela Burmeister

 

Samstag
30.12.2017
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Ein russisches Märchen von Jewgeni Schwarz

 

Sonntag
31.12.2017
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
31.12.2017
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Sonntag
31.12.2017
20:00

Burgtheater Bautzen, kleiner+großer Saal, kleines+großes Foyer

Silvesterprogramm im Burgtheater
Ein bunter Silvesterabend im Burgtheater

 

Sonntag
31.12.2017
22:00

großes Haus Bautzen, Hauptfoyer

Silvesterfeier
musikalischer Jahresausklang, mit Gelegenheit zum Tanzen
feiern Sie im Theater ins neue Jahr

 

Mittwoch
03.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

3. Philharmonisches Konzert - Neujahrskonzert
Von der Tarantella zum Walzer
Neue Lausitzer Philharmonie
Alfredo Casella (1883–1947) | »Italia« Orchesterrhapsodie op.11
Giuseppe Verdi (1813–1901)/Luciano Berio (1925–2003)
8 Romanzen für Tenor und Orchester
Richard Strauss (1864–1949) | Der Rosenkavalier op.59, Suite für
Orchester

 

Donnerstag
04.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

3. Philharmonisches Konzert - Neujahrskonzert
Von der Tarantella zum Walzer
Neue Lausitzer Philharmonie
Alfredo Casella (1883–1947) | »Italia« Orchesterrhapsodie op.11
Giuseppe Verdi (1813–1901)/Luciano Berio (1925–2003)
8 Romanzen für Tenor und Orchester
Richard Strauss (1864–1949) | Der Rosenkavalier op.59, Suite für
Orchester

 

Freitag
05.01.2018
19:00

Burgtheater Bautzen, Foyer

Stückeinführung "Fegefeuer"
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Inszenierung

 

Samstag
06.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Buddy in Concert, die Rock'n'Roll-Show
Mit den original Stars aus dem Buddy Holly-Musical
Seit dem Musical „BUDDY - Die Buddy Holly Story“ grassiert das Rock ’n’ Roll-Fieber in Deutschland und nun schon zum wiederholten Male in Bautzen. Mit ihrer unverwechselbaren Art wird die Band die größten Hits der Rock ’n’ Roll-Ära zelebrieren und wie immer feiert der volle Saal...!
Gastspiel

 

Sonntag
07.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Die Große Gala-Nacht der Operette
Die Ära der beliebtesten Operettenmelodien!
Ein internationales Starensemble mit Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester. Große Stimmen, prachtvolle Kostüme und traumhafte Tanzszenen erwarten Sie zur „Großen Gala-Nacht der Operette“. Es erklingen Melodien wie DEIN IST MEIN GANZES HERZ, SCHENKT MAN SICH ROSEN IN TIROL, SO STELL ICH MIR DIE LIEBE VOR, DIE JULISCHKA AUS BUDAPEST, ZWEI MÄRCHENAUGEN, WIENER BLUT, HEUTE GEH ICH INS MAXIM, MAUSI SÜß WARST DU HEUT NACHT u. v. m.
Das Orchester, auf der Bühne musizierend, lädt ein zu einem Ausflug zu den Klassikern der Operette wie unter anderem: GRÄFIN MARIZA, MASKE IN BLAU, LAND DES LÄCHELNS, DER VIKTORIA UND IHR HUSAR, HOCHZEITSNACHT IM PARADIES, DIE ZIRKUSPRINZESSIN. „Die Große Gala-Nacht der Operette“ entführt mit hervorragenden Solisten, Ballett und dem Golden Star Orchester das Publikum in die Welt der ewig jungen Operette.
Eine musikalische Reise zu den Lieblingen der Operette. Gute zwei Stunden triumphiert die heile Welt der Operette über jede Alltagssorge. Große Stimmen begeistern in ihrer ganzen Meisterschaft, das Ballett verzaubert mit prachtvollen Kostümen und traumhaften Choreografien. Ein Erlebnis großer Gefühle und unvergessener Melodien in einem einzigartigen Rausch brillanter Stimmen, witzigem Spiel und farbiger Träume.
Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Melodien, die vor vielen Jahrzehnten erschaffen wurden, heute immer noch in Konzertsälen tausende Besucher begeistern, so wie einst die Kompositionen eines Johann Strauß, Franz Lehar, Emmerich Kalman, J. Offenbach in einem wahren Siegeszug durch alle großen Theater Europas Millionen Operettenliebhaber verzauberten. Die Operette lebt wie eh und je und erfüllt immer noch Sehnsucht nach großen Gefühlen und vielleicht auch ein Stück Traumwelt.
Gastspiel

 

Donnerstag
11.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Landesbühnen Sachsen GmbH, Radebeul
Nach dem Roman von Daniel Kehlmann, Bühnenfassung von Dirk Engler

 

Samstag
13.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 

Sonntag
14.01.2018
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"

 

Sonntag
14.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 

Freitag
19.01.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 

Samstag
20.01.2018
10:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Wintertanzgala
"Wendy`s Abenteuerreise"

 

Sonntag
21.01.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
mit Kinderbetreuung

 

Donnerstag
01.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 

Samstag
03.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Landesbühnen Sachsen GmbH, Radebeul
Nach dem Roman von Daniel Kehlmann, Bühnenfassung von Dirk Engler

 

Samstag
03.02.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Zaubershow mit Thomas Majka & Vincent Frommer
Gedanken lesen müsste man können!
Wenn Mentalismus und Entertainment aufeinander treffen, dann sind es Thomas Majka und Vincent Frommer, die beste Unterhaltung garantieren. Sie verblüffen und begeistern mit unglaublicher Mentalmagie.
Ohne Einschränkungen, live und ungeschnitten und immer mit einem Augenzwinkern.
Gastspiel

 

Sonntag
04.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Inszenierung der Landesbühnen Sachsen
Von Antoine de Saint-Exupery

 

Donnerstag
08.02.2018
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Einführung 4. Philharmonisches Konzert

 

Donnerstag
08.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

4. Philharmonisches Konzert
Grünen und Blühen
Neue Lausitzer Philharmonie

Antonín Dvořák (1841–1904) | »Mj domov« (»Mein Heim«) op. 62, Ouvertüre
Frank Zabel (*1968) | Konzert für Klarinette und Orchester (2010/2012) |
URAUFFüHRUNG | Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 (B 163)

 

Freitag
09.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 

Sonntag
11.02.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber
mit Kinderbetreuung
mit Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte

 
Symbol Puppentheater

Montag
12.02.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

"Kabarette sich wer kann - ein Rattenkabarett"
Cornelia Funke und Pianist / Dresden
Die Ratte: originell, gewitzt, nachdenklich, auf jeden Fall mit Biss - und ganz schön musikalisch!
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater

Freitag
16.02.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Samstag
17.02.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
Premiere

 

Sonntag
18.02.2018
17:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen
mit Special Guest „Divine Carousel“ vom RTL Supertalent
Magie der Travestie nimmt Sie auch dieses Jahr wieder mit auf eine Reise an die Grenzen von Illusion und Wirklichkeit. Für zwei Stunden entführen wir Sie aus dem stressigen Alltag und zeigen Ihnen die schillernd funkelnde Welt der Travestie mit Gesang, Tanz, Parodie, Comedy und Erotik.
Freche Moderationen strapazieren Ihre Lachmuskeln, pompöse Kostüme sorgen für leuchtende Augen und unvergleichliche Starimitationen lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Singen Sie mit zu Evergreens, mit denen Sie garantiert den einen oder anderen schönen Moment in Ihrem Leben verbinden. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.
Das schrille Dreiergespann von „Divine Carousel“ begeisterte schon 2016 Jury, Publikum und Zuschauer der Castingshow „Das Supertalent“ und ist nun bei uns als Special Guest auf der Bühne. Leuchtende Kostüme, engelsgleiche Stimmen und feurige Choreografien werden Sie von Ihren Sitzen reißen.
Seien Sie Ihrem Lieblingsstar ganz nah und halten Sie diesen einzigartigen Abend in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest. Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.
Mal sehen, ob es Ihnen nach der Show noch gelingt, zwischen Mann und Frau unterscheiden zu können. Wir wünschen Ihnen - und vor allem den mutigen Männern - ganz viel Spaß und Vergnügen!
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
22.02.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Samstag
24.02.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

FALCO-DIE SCHOW
Gastspiel

 

Freitag
02.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel"
Kriminalgeschichten von Roal Dahl
eine Lesung mit Franziska Troegner & Jaecki Schwarz
Gastspiel

 
Symbol Puppentheater

Samstag
03.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Sonntag
04.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Operette von Paul Lincke
Inszenierung der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

 
Symbol Puppentheater

Donnerstag
08.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Freitag
09.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme
Premiere

 

Samstag
10.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 
Symbol Puppentheater

Samstag
10.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Sonntag
11.03.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski
mit Kinderbetreuung

 

Freitag
16.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Landesbühnen Sachsen GmbH, Radebeul
Nach dem Roman von Daniel Kehlmann, Bühnenfassung von Dirk Engler

 

Freitag
16.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Ein Liederabend von Franz Wittenbrink
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Samstag
17.03.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"GRIMMschwestern"
Anne Swoboda / Görlitz und Maike Kreim / Leipzig
Ein gruseliger Abend zum Fürchtenlernen: zwei Schwestern zur Geisterstunde mit GRIMMigen Märchen
Gastspiel

 

Samstag
24.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 

Sonntag
25.03.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Der Traumzauberbaum und Mimmelitt
Ein Familienmusical mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble
Gastspiel

 

Donnerstag
29.03.2018
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Einführung 5. Philharmonisches Konzert

 

Donnerstag
29.03.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

5. Philharmonisches Konzert
Anna Karenina
Neue Lausitzer Philharmonie
Rodion Shchedrin (*1932) »Anna Karenina« Romantische Musik für Orchester
Peter Tschaikowski (1840–1893) Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
08.04.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Donnerstag
12.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Sinfoniekonzert
"Stalingradsinfonie" Kammerorchester des Sorbischen National-Ensembles

 

Freitag
13.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 
Symbol Puppentheater

Freitag
13.04.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

"PROFESSOR HUMBUG und der Sparlampenleuchtstoffröhrendiodenfisch und dann ein Gemüsekrimi"
Compagnie Marram / Mainz
Eine Piratenreise bis ans Ende der Welt und darüber hinaus. Anschließend tötet Herr Gerber Obst
Gastspiel

 
Symbol sorbisch
Symbol Abstecher

Samstag
14.04.2018
19:30

Drachhausen, Gemeindezentrum

Von Lutz Hübner
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Samstag
14.04.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
15.04.2018
15:00

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene
mit Kinderbetreuung

 

Donnerstag
19.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 

Freitag
20.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Komödie von Francis Veber

 

Freitag
20.04.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

“Notaufnahme” Musikkabarett mit Schwarzer Grütze
Gastspiel

 

Samstag
21.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Oliver Bukowski

 
Symbol Puppentheater

Sonntag
22.04.2018
16:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

Puppenspiel nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Elizabeth Shaw
Puppentheater für Zuschauer ab 4 Jahre
Premiere

 

Freitag
27.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Luchino Visconti, Enrico Medioli, Nicola Badalucco
Für die Bühne übersetzt und bearbeitet von Hans Peter Litscher
Premiere

 

Samstag
28.04.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Luchino Visconti, Enrico Medioli, Nicola Badalucco
Für die Bühne übersetzt und bearbeitet von Hans Peter Litscher

 
Symbol sorbisch

Donnerstag
03.05.2018


Źiwadłopedagogiski kus za źiśi wót
4 lět
wót Měrka Brankačka
Premiere

 
Symbol Puppentheater

Freitag
04.05.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, großer Saal

Uraufführung
nach Motiven aus dem Roman "Die Farm der Tiere" von George Orwell
Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene

 

Sonntag
06.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 

Mittwoch
09.05.2018
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Einführung 6. Philharmonisches Konzert

 

Mittwoch
09.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

6. Philharmonisches Konzert
Meeresluft
Neue Lausitzer Philharmonie
Benjamin Britten (1913–1976) »Four Sea Interludes« op. 33a aus »Peter Grimes«
Edward Elgar (1857–1934) »Sea Pictures« op. 37 Lieder für Alt und
Orchester
Luca Lombardi (*1945) Mare per grande Orchestra (reduzierte
Fassung)
Jacques Ibert (1890–1962) »Escales« Suite für Orchester

 

Samstag
12.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Luchino Visconti, Enrico Medioli, Nicola Badalucco
Für die Bühne übersetzt und bearbeitet von Hans Peter Litscher

 

Sonntag
13.05.2018
15:00

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme
mit Kinderbetreuung

 

Donnerstag
17.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Luchino Visconti, Enrico Medioli, Nicola Badalucco
Für die Bühne übersetzt und bearbeitet von Hans Peter Litscher

 

Samstag
19.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Von Luchino Visconti, Enrico Medioli, Nicola Badalucco
Für die Bühne übersetzt und bearbeitet von Hans Peter Litscher

 

Samstag
26.05.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

Uraufführung - Theaterpreis Lausitzen 2017
Von Ralph Oehme

 
Symbol Puppentheater

Freitag
01.06.2018
10:00

Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

ein Puppenspiel nach der gleichnamigen Geschichte von Luis Sepúlveda
Puppentheater für Zuschauer ab 8 Jahre
Premiere

 

Donnerstag
14.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer
Premiere

 

Freitag
15.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Samstag
16.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Sonntag
17.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Donnerstag
21.06.2018
19:00

großes Haus Bautzen, Ostfoyer

Einführung 7. Philharmonisches Konzert

 

Donnerstag
21.06.2018
19:30

großes Haus Bautzen, Hauptbühne

7. Philharmonisches Konzert
Abschied
Neue Lausitzer Philharmonie
Gustav Mahler (1860–1911) Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

 

Donnerstag
21.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Freitag
22.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Samstag
23.06.2018
19:30

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

 

Sonntag
24.06.2018
15:00

Burgtheater Bautzen, Hof

23. Bautzener Theatersommer

Symbol Puppentheater Puppentheater, Symbol sorbisch sorbisch, Abstecher: Theater auf Achse, Karten bestellen
Die letzte Änderung dieser Seite erfolgte am 20.10.2017 um 11:58.