Katja Reimann  
       
    Schauspielerin  
       
    im Ensemble seit der Spielzeit 1997/98
Katja Reimann wurde in Leipzig geboren.
Gleich nach dem Abitur an der Thomasschule zu Leipzig besuchte sie von 1993 bis 1997 die Theaterhochschule"Felix Mendelssohn Bartholdy".
Am Studio Weimar spielte sie ihre erste große Rolle, das Gretchen in "Mein Kampf".
Im Anschluss kam sie ans Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen, wo sie dem Publikum durch die Yvonne in " Die Olsenbande dreht durch" bekannt wurde.
Einige ihrer Lieblingsrollen waren Charlotte in "Die neuen Leiden des jungen W." (1999), Rita in "Bildung mit Rita" (2000), die Laura in "Hotel zu den zwei Welten" (2001), Veronique in "Der Gott des Gemetzels" (2009) und Ines in "Geschlossene Gesellschaft" (2012).
Weitere wunderbare Herausforderungen waren die verschiedenen Rollen in "Das Ballhaus"(2010) und Bettina in "Sommer mit Mädchen" (2011).
Auch Lieblingstiere gehören zu ihren heimlichen Favoriten: Auguste in " Die Weihnachtsgans Auguste" (2001) und die Taube in "An der Arche um Acht" (2007)."
 
       
    zur Zeit u.a. in folgenden Inszenierungen zu sehen:  
      Die Olsenbande dreht durch
Die BautzenBallade
Im Schatten der Kerze
Frau Müller muss weg
SUGAR - Manche mögen´s heiß
Der Steppenwolf
Sommer mit Mädchen
Perplex
Geschlossene Gesellschaft
Die Ratten
 
         
         
  Eine Nachricht senden:  
     
  Ihr Name:    
  Ihre E-Mail-Adresse:    
         
  Ihre Nachricht:.    
         
         
       
         
         
  Die letzte Änderung dieser Seite erfolgte am 22.01.2013 um 10:45 Uhr.